NORD übergibt brauchbaren Werkzeugkoffer an SÜD

Von der Förderinitiative Mittelstand-Digital kamen Heinz Rohde von der Wirtschaftsförderung Schleswig Holstein und Danny Kensa von der Wirtschaftsagentur Neumünster ans iisys in Hof und hielten einen Workshop zur Methodenschulung „Digitalisierung in Unternehmen“ ab.

Die rund 20 Teilnehmer/innen lernten dabei im ersten Teil agile Methoden zum Wissenstransfer kennen. Der Schwerpunkt lag dabei auf unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wie World Café, Knowledge Café, Open Space, F*ck-Up-Story und Fishbowl-Diskussion. Fast alle Formate konnten vor Ort direkt geprobt werden.

Im zweiten Teil wurden Kommunikations- und Geschäftsmodelle auf den Prüfstand gestellt.
Wie kann ich

  • Zielgruppen mit passendem Wertversprechen besser erreichen (Value Proposition Model Canvas)
  • das Werteversprechen in die Kommunikation mit meinen Kontakten integrieren (Business Model Canvas)

Wichtig war hierbei, sich von seinem eigenen Blickwinkel zu lösen und sich in die jeweilige Zielgruppe hineinzuversetzen.

Da die Teilnehmerschaft sehr heterogen war: WirtschaftsRegion, Gründerzentrum, KMU, Hochschule Hof, Vereine, Stadt Hof, konnte sehr schnell übergreifend gearbeitet werden. Die regionalen Multiplikatoren können die gelernten Methoden in der nächsten Zeit in ihren eigenen Veranstaltungen verwenden.

„Das ist sehr brauchbar und man kann es gut in unsere nächsten Veranstaltungen einbauen“, so der einhellige Tenor der Anwesenden.

Wer selber einen Blick auf die Methoden werfen möchte, wird hier fündig, auch mit kurzen Erklärvideos:
https://kommunikation-mittelstand.digital/methoden

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.